News

Petra Kvitova gewinnt Porsche Tennis Grand Prix

Turnierdirektor Markus Günthardt, Finalistin Anett Kontaveit (EST), Siegerin Petra Kvitova (CZE), Porsche-Chef Oliver Blume und Sportliche Leiterin des Porsche Tennis Grand Prix Anke Huber (l-r) nach dem Finale in der Stuttgarter Porsche Arena

Einzeltitel für Petra Kvitova, Mona Barthel und Anna-Lena Friedsam gewinnen Doppelfinale in Stuttgart. Veranstalter ziehen positive Bilanz des 42. Porsche Tennis Grand Prix.

Auf diesen Erfolg musste Petra Kvitova lange warten: In der mit 4.400 Zuschauern ausverkauften Stuttgarter Porsche-Arena hat die Tschechin am Sonntag im siebten Anlauf den Porsche Tennis Grand Prix gewonnen – neben dem Preisgeld gewann die Siegerin auch ein Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet. In einem hochklassigen Finale besiegte sie Anett Kontaveit aus Estland mit 6:3, 7:6(2). „Ich habe schon einige Tiebreaks gegen Anett verloren, deshalb bin ich froh, dass es heute geklappt hat“, sagte Petra Kvitova nach ihrem Sieg in Stuttgart mit dem sie die Rumänin Simona Halep als Nummer 2 der Welt ablöst. „Nach sechs vergeblichen Versuchen habe ich dieses fantastische Turnier jetzt endlich gewonnen. Dieses Auto ist ein toller Bonus.“

Mit dem Erfolg in Stuttgart ist Kvitova die erste Spielerinn, die in der aktuellen Saison zwei Titel gewonnen hat. Damit hat die Tschechin auch ihre Führung im „Porsche Race to Shenzhen“ ausgebaut, der offiziellen Qualifikationsrangliste für die prestigeträchtigen WTA Finals im November in der chinesischen High-Tech-Metropole.

Deutsches Doppel holt Turniersieg
Großer Erfolg für Mona Barthel und Anna-Lena Friedsam: Die mit einer Wildcard ausgestatteten Spielerinnen vom Porsche Team Deutschland holten sich den Titel in der Doppelkonkurrenz. Den ersten Satz verlor das deutsche Doppel klar mit 2:6 gegen die favorisierten Lucie Safarova (Tschechien) und Anastasia Pavlyuchenkova (Russland), kamen aber im zweiten Satz stark zurück und entschieden den Champions Tiebreak mit 10:6 für sich.

„Es war eine unglaubliche Woche. Wir haben zum ersten Mal zusammen Doppel gespielt, und das Publikum hat uns fantastisch unterstützt. Das hat richtig Spaß gemacht“, sagte Mona Barthel, die das Doppel beim Porsche Tennis Grand Prix bereits 2013 zusammen mit Sabine Lisicki gewonnen hat. Anna-Lena Friedsam ergänzte: „Wir passen auch von der Persönlichkeit her gut zusammen. Das war sicherlich nicht unser letztes gemeinsames Turnier.“

Anna-Lena Friedsam und Mona Barthel gewinnen den Titel in der Doppelkonkurrenz

Asse für einen guten Zweck
Mit der Aktion „Asse für Charity“ unterstützte der Porsche Tennis Grand Prix auch in diesem Jahr wieder gemeinnützige Organisationen. Für jedes Ass spendete Porsche 100 Euro. 212 Asse wurden in der vergangenen Woche geschlagen – Porsche hat den Spendenbetrag auf 30.000 Euro aufgerundet, der zu gleichen Teilen an die Stiftung Agapedia, sowie den Landessportverband Baden-Württemberg (LSV BW) geht.

Positive Bilanz
„Es war eine anspruchsvolle Woche“, sagte die Sportliche Leiterin Anke Huber am Final-Sonntag. „Ursprünglich hatten acht Top-10-Spielerinnen gemeldet. Trotz einiger Absagen und verletzungsbedingter Aufgaben haben wir die ganze Woche über hochklassige Tennis gesehen.“ Rund 32.500 Zuschauer verfolgten den 42. Porsche Tennis Grand Prix in der Stuttgarter Porsche-Arena, circa 1.500 Zuschauer weniger als im Vorjahr. „Das war eine sehr intensive Woche. Die Osterfeiertage und das herrliche Frühlingswetter machten es uns nicht einfach“, sagte Turnierdirektor Markus Günthardt und trotzdem: „Das Stuttgarter Publikum ist eines der besten der Welt.“



Unser Partner

Aktuelle Ausgabe | 9ELF 01/2019

9ELF ist das faszinierende, unabhängige Magazin für die Liebhaber der legendären Autos aus Zuffenhausen

 

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte wählen aus Sie aus ob sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Vielen Dank! Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Alle Cookies werden zugelassen wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück